Close

Dan Kreiger

musikalische Biografie

Meine Musiklaufbahn begann in San Francisco, Kalifornien, wo ich 1984 auch geboren bin. Schon als Kleinkind versuchte ich, einige Lieder nur nach Gehör am Klavier nachzuspielen. Klavierunterricht wurde mir ab 1990 zuteil, als ich nach Boston, Massachusetts, zog. Hier machte ich schnell große Fortschritte und nahm oft an klassischen Konzertveranstaltungen teil, von denen viele gut besucht waren.

Ein weiterer Umzug 1996 nach New York City beförderte meine Musikerkarriere aufs Neue. Ich nahm an zahlreichen Musikprogrammen teil und besuchte immer wieder Jazzfestivals, um Jazz und klassisches Klavier zu studieren. Seit 1997 bin ich beruflich als Musiker tätig – sowohl solo als auch in verschiedenen professionellen Rockgruppen und Jazz-Ensembles. In Folge dieses Engagements bekam ich 1999 eine Stelle als Klavierlehrer an einer öffentlichen Schule in einem Vorstadtgebiet von New York City angeboten: an der Wilton, Connecticut. Bis heute bin ich hier tätig und bereite Schüler im Alter von 5 bis 13 Jahren unter anderem auf ihre Gitarren- und Klavierkonzerte vor.

Von 1999 bis 2011 habe ich an insgesamt sechs verschiedenen Schulen Klavier- und Gitarrenunterricht gegeben. Ich arbeitete aber auch als selbständiger Klavierlehrer im Großraum New York City.

Während meiner Zeit an der High School (1999 bis 2003) absolvierte ich das begehrte Vorbereitungsprogramm der Manhattan School of Music. Ich studierte hier Jazz und klassisches Klavier und wurde jedes Jahr für das Top-Jazz-Ensemble ausgewählt. Zudem erhielt ich mehrere Jazz-Piano- Auszeichnungen, zum Beispiel den Louis-Armstrong-Award, der ein Jazzmusikstipendium für mein Studium an der Universität beinhaltete. Jazzmusik war an der New York University (NYU) mein Hauptfach. Als Nebenfächer wählte ich später Psychologie und Sozioökonomie.

An der Universität konnte ich meine Fähigkeiten als Klavierspieler enorm weiterentwickeln, dank einiger hervorragender Lehrer, wie zum Beispiel Dr. Deirdre O’Donohue, Jeremy Manasia, Johannes Wallmann, Don Friedman, David Berkman, Ted Rosenthal, Barry Harris oder Kenny Werner. Jedes Wochenende pendelte ich zwischen New York City und Connecticut, um zu lernen und zu unterrichten. Weil ich nebenher noch zahlreiche Auftritte absolvierte und von 2006 bis 2008 einen Plattenvertrag von Atlantic Records erhielt, unterbrach ich mein Studium. Ich zog für sechs Monate nach Los Angeles, um ein Album aufzunehmen und war anschließend in Nordamerika auf Konzertreise.

Die unterschiedlichen Veranstaltungsorte, an denen ich spielte, spiegeln meine musikalische Vielseitigkeit wider: Ich trat auf in der Steinway Hall in Manhattan (Klassik), im Best Buy Theater in New York City (Rock), beim SXSW-Musikfest in Austin, Texas, und beim Litchfield Jazz Festival in Connecticut.

Außerdem hatte ich die Gelegenheit, mit bekannten Musikproduzenten zu arbeiten, wie zum Beispiel Levon Helm (The Band), Tom Rockrock (Elliot Smith, Beck, James Blunt), Eli Janney (Wilco, Ryan Adams, Jets) und vielen anderen. Ein weiterer Höhepunkt meiner Laufbahn waren Aufnahmen im Studio von Jimi Hendrix (Electric Lady Studios).


Unterrichtsangebot

Als Musiklehrer, Musiker und Musikstudent habe ich Erfahrung mit den verschiedensten Musikrichtungen, insbesondere jedoch Klassik, Jazz und Rockmusik. Meine Vielseitigkeit und meine Erfahrungen ermöglichen es mir, meine Lehrmethoden ganz auf die musikalischen Interessen und Bedürfnisse der Musikschüler und -studenten abzustimmen, und auch auf ihr Alter und ihre bisherigen Kenntnisse: von Anfänger bis Profi.


Über meinen Klavierunterricht

Zu meinem Repertoire gehören die verschiedensten Musikrichtungen, insbesondere Klassik, Jazz und Rockmusik. Meine Vielseitigkeit sowie langjährige Unterrichtserfahrung mit allen Altersklassen von fünf bis über siebzig ermöglichen es mir, meine Lehrmethoden ganz auf die musikalischen Interessen und die Bedürfnisse meiner Musikschüler und -studenten abzustimmen. Unterrichtssprache kann sowohl Deutsch als auch Englisch sein.